H├Ąufig gestellte Fragen

Solltest du noch Fragen haben, erreichst du uns unter info@evalu.com.

Sobald Du Deinen evalu.run Laufsensor in Händen hältst, kannst Du Dir direkt die kostenlose evalu.run App herunterladen (Achtung: Derzeit nur für iOS verfügbar).

Dein Coach hat anfangs ein paar grundlegende Fragen an Dich bevor er Dich einen Einstufungslauf absolvieren lässt. Hierbei erfasst Dein Coach Deinen indivuduellen Fussabdruck und erstellt Dein Trainingsprofil.

Dein Coach ist erwacht: Für Dein nächstes Training erhältst Du bereits eine Trainingsempfehlung.

Die evalu.run Laufsensoren sind die ersten mobilen Kraftsensoren für Laufschuhe. Erstmals ist es möglich die gesamthaft auftretenden Kräfte unter dem Fuss des Läufers bei jedem Schritt präzise zu erfassen.

Über die konstante Messung von Kräften können Rückschlüsse auf die gesundheitliche Belastung sowie die tatsächlich erbrachte Leistung gezogen werden.

Zuerstmal messen die evalu.run Laufsensoren lediglich "nur" Kräfte - Bodenreaktionskräfte um genau zu sein. Durch die Charakteristik der Kraftverläufe kann man sehr präzise viele Parameter ableiten. Hier nur ein Auszug:

- Präzise Geschwindigkeit (nicht möglich mit GPS)
- Dämpfung
- Fussaufsatz
- Abrollverhalten
- Bodenkontaktzeit
- etc.

Wirklich spannend wird der Vergleich von verschieden Trainingseinheiten, Trainingsintensitäten oder Schuhen sowie unterschiedliche Belastungen von Rechts zu Links.

Klar, Dein Coach muss mit.

Auf Deinem Smartphone sitzt nicht nur die Intelligenz Deines Coaches, sondern auch die Sprachsteuerung. Leider sind Pulsuhren und Smartwatches technisch noch nicht in der Lage Dein Handy zu ersetzen - dafür ist die Rechenleistung nicht stark genug. Schließlich sammelt Dein Coach bei jedem Lauf Millionen von Datenpunkte über Dich - diese müssen analysiert werden ­čśë

evalu.run wird wie eine Sohle in Deinen Laufschuh eingelegt. Dabei ist es Dir überlassen, ob Du diese unter oder über Deine bestehende Sohle legst. Das Gehäuse kannst Du mit Hilfe der Schlaufe an Deine Schnürsenkel am Fußspann befestigen. Die Sohle ist mit 70 Gramm und 3 mm so leicht und flexibel, dass sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr wahrgenommen wird.

Logisch - sollst Du sogar. Mit ein bisschen Übungen hast Du evalu.run in 5 Sek. in Deinem neuen Schuhen platziert. Spannend ist, wie Deine Schuhe Deine Lauftechnik beeinflussen. Finde es selbst heraus oder frage uns!

Klar! Da der Laufsensor komplett textil ist, wird er Sich Deinem Schuh anpassen. Wir empfehlen Dir die evalu.run Laufsensoren unter Deine orthpädischen Einlagen zu legen, damit diese ihre Funktion nicht verlieren.
Die Messung wird durch die orthopädischen Einlagen nicht beeinträchtigt.

Das geht bisher leider nicht. Doch wofür brauchst Du die Parameterflut aus Deiner Uhr? evalu.run misst die relevanten biomechansichen Parameter dort wo sie auftreten - am Fuss. Die Messung am Fuss ist nicht nur deutlich genauer, sondern verrät noch viele weitere spannede Infos über Deinen Laufstil.
Kl. Anmerkung: Die Pulsmessung ist davon natürlich ausgenommen. Aber wofür brauchst Du den Puls, wenn evalu.run weiß, welche Pace in jedem Moment für Dich die Richtige ist?

Auch das ist kein Problem. Wir erweitern die gesetzliche vorgegebene Widerrufsfrist auf 30 Tage. So kannst Du Deinen Coach ausführlich kennenlernen. Falls Du mit ihm nicht zufrieden bist, kannst Du bis 30 Tage nach dem Kauf Deinen evalu.run problemlos an uns zurückschicken. Sicherlich wäre uns Dein Feedback an der Stelle besonders wichtig, da wir evalu.run konstant verbessern wollen.